Retriever blieben trotz Steak-Duft gelassen

TRADITION: Verein der Hundefreunde bewirtete zum Start in den Wonnemonat wieder viele Gäste auf dem Trainingsplatz am Reutershügel.

Die verschiedenen Sparten des VdH Zwingenberg zeigten beim gut besuchten Grillfest zum Start in den Wonnemonat ihr Können.

ZWINGENBERG. Herrchen steht hinter dem Grill und wendet die Steaks, die ihren dominanten Duft versprühen. Währenddessen warten seine beiden Golden Retriever schläfrig und in stoischer Gelassenheit am Türchen zum Stand. Sie lassen sich weder von einer Menschenmenge noch von dem Aufgebot ihrer Artgenossen irritieren. Selbst dann nicht, als die Terrier laut kläffend ihre Begrüßungsformel anstimmen. Diese Ruhe war den Grillmeistern hingegen nicht vergönnt. Der sonnige Startschuss in den Wonnemonat Mai ließ das Vereinsheim des VdH Zwingenberg und Umgebung mit dem Trainingsplatz am "Reutershügel" zu einem Besuchermagneten für Wanderer mit und ohne vierbeinige Begleitung werden. "Wir sind mit dem Verlauf sehr zufrieden", resümierte Vorsitzender Thorsten Kern, der ein kontinuierliches Kommen und Gehen von Gästen verzeichnete. Dabei spielte ihnen das Wetter durchaus in die Hände.

Artikel weiterlesen: http://www.morgenweb.de/region/bergstrasser-anzeiger/zwingenberg/retriever-blieben-trotz-steak-duft-gelassen-1.2766306
Weitere Bilder vom Grillfest gibt es >>hier