VdH Zwingenberg, Alsbach und Umgebung e.V.
Canicross

Canicross

Jeder Hund ist dazu geboren ZU LAUFEN!

Canicross ist Laufen mit dem Hund unter Zug. Der Hund unterstützt und beschleunigt den Menschen dabei sowohl im flachen Gelände als auch bergauf. Neben der Hauptsportart Canicross gibt es auch Bikejöring und Dogscootern. Statt zu Fuß wird der Sport hierbei entweder auf dem Bike (Fahrrad) oder Scooter (Tretroller) ausgeübt.

Der Canicross bietet hervorragend die Möglichkeit, den Hund neben den alltäglichen Aktivitäten körperlich und geistig auszulasten und gemeinsam neue Orte zu entdecken. Die Ausrüstung zum Ausüben dieser Sportart besteht aus einem speziellen Zuggeschirr für den Hund, das zum Körperbau des Hundes passen, ein Einengen vermeiden und freies Atmen ermöglichen sollte. Eine 2 m lange Zugleine mit Rückdämpfer schafft die Verbindung zwischen Tier und Mensch. Um den Sport ausüben zu können, benötigt der Hundebesitzter einen Beckengurt. Dieser sorgt für einen gleichmäßigen Zug, welcher über den Gesäßbereich übertragen wird und zur Entlastung der menschlichen Wirbelsäule beiträgt.

Prinzipiell ist Canicross für jeden gesunden Hund und Menschen geeignet, der Freude am Laufen hat. Der Hund sollte mindestens 1 Jahr alt sein und einen guten Grundgehorsam haben. Wenn man Canicross erlernt hat, kann man es alleine oder in der Gruppe ausüben, je nach dem wie es einem Spaß macht.

Folge uns

Nur keine Scheu und folge uns! Wir freuen uns, an Hunde interessierte Leute kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen.