VdH Zwingenberg, Alsbach und Umgebung e.V.

Hendrik Jetschny neuer VdH-Vorsitzender

Jahreshauptversammlung Verein der Hundefreunde Zwingenberg, Alsbach und Umgebung hat in Heizung und Brunnen investiert

Zwingenberg. Nicht wirklich ahnend, dass im November solche Veranstaltungen wegen der Corona-bedingten Kontaktregelungen nicht möglich sein würden, hatte der Verein der Hundefreunde Zwingenberg, Alsbach und Umgebung Ende Oktober – gerade noch rechtzeitig – zu seiner Jahreshauptversammlung eingeladen, um Bilanz des Jahres 2019 zu ziehen.

Melibokushalle statt Vereinsheim

Wie Pressewartin Katharina Mittag mitteilt, konnte die Sitzung mit Blick auf die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen nicht, wie sonst üblich, im Vereinsheim am Hundesportplatz auf dem Reutershügel stattfinden.

Wie andere Vereine wich auch der VdH in die Melibokushalle in Zwingenberg aus und stellte eigens für die Mitgliederversammlung ein Hygienekonzept auf, das unter anderem mit einer Maskenpflicht einherging.

Vorstand bestätigt

Im Mittelpunkt der Sitzung stand – neben der Informationen über die Mitgliederzahlen oder Veranstaltungen aus dem Jahre 2019 – die Neuwahlen des Vorstands. „Viele der bisherigen Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt und freuen sich auf die Fortführung ihrer Ämter, schreibt Frau Mittag: „Das oberste Amt des Vereins jedoch – die Funktion des Vorsitzenden – wurde neu besetzt: Mit hoher Zustimmung wurde Hendrik Jetschny als neuer Vorsitzender ins Amt gewählt. Wir freuen uns als Verein auf die Zusammenarbeit und wünschen Jetschny viel Spaß bei seinen künftigen Aufgaben.“

Jetschny ist Nachfolger der scheidenden Vorsitzenden Corinna Weigelt. In ihrem Jahresbericht hatte sie zuvor auf die zahlreichen Veranstaltungen, erfolgreichen Wettkämpfen und gemeinnützigen Aktionen hingewiesen und auch die kostspieligen Instandsetzungsmaßnahmen der Heizungsanlage und des neuen Brunnens erläutert.

Treue Mitglieder

Zu einem anderen Zeitpunkt wurden treue Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt worden. So feierte Erich Weigl sein 40-jähriges Jubiläum im Verein. Zu einem 50-jährigen Vereinsjubiläum konnte der Verein Heinrich Schellhaas gratulieren. Der besondere Dank des VdH gilt Herrn Schellhaas, weil er geholfen das, das Vereinsheim zu bauen. Beiden Mitgliedern wurden die Ehrungen im Nachgang der Versammlung zu Hause übergeben. Katharina Mittag: „Wir freuen uns über diesen langjährigen Einsatz für und die Treue zu unserem Verein und gratulieren noch einmal herzlich. Allen Mitgliedern wünschen wir weiterhin viel Spaß beim Hundesport und freuen uns auf ein Wiedersehen.“

Quelle: https://www.morgenweb.de/bergstraesser-anzeiger_artikel,-zwingenberg-hendrik-jetschny-neuer-vdh-vorsitzender-_arid,1714000.html

Oliver

Oliver

Schriftführer

Kommentar hinzufügen

Folge uns

Nur keine Scheu und folge uns! Wir freuen uns, an Hunde interessierte Leute kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen.